Zum Inhalt springen

Kunst

Kunst

„ Mit Kunst kann man sich nicht die Zähne putzen.“ T. van Doesburg

Der Wahlpflichtunterricht bietet mehr Zeit für aufwändigere praktische Arbeiten, auch experimenteller Art. Die Inhalte ergeben sich aus den vielen Bereichen der Kunst, der Kunstgeschichte und der Kultur.

Außerschulische Lernorte wie Museen und Galerien werden besucht und mit Künstlern und Künstlerinnen in Projekten gearbeitet. Jugendliche, die das Wahlpflichtfach wählen, sollten Interesse an der kreativen und künstlerischen Arbeit haben; außerdem sollten sie bereit dazu sein, sich konzentriert über einen längeren Zeitraum einer praktischen Aufgabe zu widmen. Für fremde Sicht- und Darstellungsweisen ist hier ein breites Spektrum geboten.

Selbstständiges Skizzieren im Kunst-Skizzen- Buch fordert und fördert die eigene Sichtweise auf die Welt. Gespräche und Schreiben zur Kunst regen das Bewusstsein über die eigene Arbeit an. Das Kunst-Skizzen-Buch gibt Jugendlichen über vier Jahre die Möglichkeit einer individuellen künstlerischen Auseinandersetzung und dokumentiert deren Entwicklungsprozess.

Die Unterrichtsplanung wird von den Unterrichtenden so gestaltet, dass Schüler und Schülerinnen ihre eigenen Ideen gestalten können.

Schülerarbeiten werden in den schuleigenen Vitrinen in der Neuen Kantstraße, im Schulgebäude und am Tag der offenen Tür präsentiert.

Musik sichtbar machen